Linus Lindbergh und der Riss in der Zeit

Tobias Elsäßer

Linus Lindbergh wächst wahrhaftig nicht unter normalen Verhältnissen auf. Seine Eltern und auch sein Opa sind Erfinder ! Allerdings erfinden sie nichts , was übermorgen im nächsten Supermarkt stehen könnte , sondern Dinge , die streng geheim und ab und an auch ziemlich gefährlich sind. Aus diesem Grund muss die Familie oft ihren Wohnsitz ändern und Linus darf keinen seiner Klassenkameraden nach Hause einladen. Dort geht es nämlich auch ziemlich anders zu als bei anderen Leuten : der Haushalt wird von Haushaltsroboter Majus geschmissen , seine Mutter erfindet schon mal ausversehen einen Tornado namens " Edgar " , der die Hausaufgaben schluckt und sein Vater ist bei der Durchführung seines Letztn Experiments verschollen.... Nichts wünscht Linus sich mehr , als selber Erfinder zu werden - und seinen Vater zu finden ! Im Lauf der Geschichte kommt Linus seinem Wunsch immer näher und gerät dabei in super-spannende Abenteuer , die jeden jungen Science - Fiction Fan in Bann schlagen !! Im Herbst erscheint dann der 2. Teil der Trilogie.

Für gute Leser ab 10 Jahren geeignet !

 

Linus Lindbergh und der Riss in der Zeit

12,99 €
Verlag:Sauerländer Verlag
Seiten:216
Autor:Tobias Elsäßer
ISBN:9783411808083
Bestellen
Tobias Elsäßer
Tobias Elsäßer, geboren 1973, arbeitet als freier Journalist, Autor und Gesangslehrer. Darüber hinaus leitet er Schreibwerkstätten und Songwriter-Workshops für Jugendliche und Erwachsene und schreibt Drehbücher. 2004 präsentierte Tobias Elsäßer sein in Teilen autobiografisches Romandebüt »Die Boygroup«. Auch in seinen nachfolgenden Jugendbüchern »Ab ins Paradies« (2007), »Vielleicht Amerika« (2008) sowie »Abspringen« (2009) inszeniert er die enge Verbindung von Musik, Literatur und Sprache. Als Leiter von Schreib- und Songwriter-Werkstätten für Jugendliche kennt der Autor deren Suche nach passenden Ausdrucksformen. Mit seinem Roman Abspringen gewann er 2010 das Kranichsteiner Literaturstipendium vom Deutschen Literaturfonds und dem Arbeitskreis für Jugendliteratur. Sein Roman Für niemand stand u. a. auf der Auswahlliste Die Besten 7 von Deutschlandradio.
Mehr Informationen