Im Cafe der verlorenen Jugend

Patrick Mondiano

Der Roman spielt im Paris der sechziger Jahre. Café Condé ist Treffpunkte der Intellektuellen und Bohemiens dieser Zeit. Eines Tages taucht dort die, geheimnisvolle Louki auf. Vier verschiedene Perspektiven bringen uns die Vergangenheit der jungen Frau näher. Sich selbst überlassen aufgewachsen, spontan aus einer Ehe geflüchtet: Ihr Leben ist geprägt von Bindungslosigkeit und Ziellosigkeit. Das Café mit seinen Gästen wird für sie zum Schutzraum und Chance für eine neue Liebe. Am Ende bleibt sie unergründlich. Der Tenor dieses kleinen Roman ist melancholisch aber nie schwermütig. Der Autor führt uns kundig durch die Straßen von Paris, Kenner dieser Stadt laufen mit Stadtplan im Kopf jeden dieser Spaziergänge nach., Modiano lässt das Leben der Sechziger Jahre wieder aufleben und verwöhnt mit feiner Sprache.

Im Cafe der verlorenen Jugend

16,90 EUR
Verlag:Hanser Verlag
Seiten:160
Autor:Patrick Mondiano
ISBN:3446238565
Bestellen
Patrick Mondiano
Patrick Modiano wurde in Boulogne-Billancourt im Haus Nr. 11 der Allée Marguerite geboren. Sein Vater Albert (1912–77) war ein italienisch/jüdischer Kaufmann, seine Mutter Luisa Colpeyn (geb. 1918 in Antwerpen) ist eine flämische Schauspielerin. Seine Eltern hatten sich in Paris während der deutschen Besatzungszeit kennengelernt. Seine Kindheit verbrachte er in Paris im Haus Nr. 15 am Quai de Conti. Als Schüler lebte er bis zur Volljährigkeit in Internaten. Sein einziger Bruder Rudy starb 1957 im Alter von zehn Jahren. Modianos Arbeiten von 1967 bis 1982 sind ihm gewidmet.

Er erreichte sein Abitur im Lycée Henri-IV, wo er bei dem Schriftsteller Raymond Queneau, einem Freund seiner Mutter, Geometrieunterricht nahm. Diese Begegnung veranlasste ihn dazu, sein Hochschulstudium zu vernachlässigen: Modiano wurde stattdessen von Queneau in die Welt der Literatur eingeführt, indem er ihm die Möglichkeit gab, eine Cocktailparty des Verlags Éditions Gallimard zu besuchen, der ihn auch unter Vertrag nahm. 1968 veröffentlichte er sein erstes Werk, La Place de l’Étoile, welches er zuvor Queneau zu lesen gab.

Patrick Modiano ist seit dem 12. September 1970 verheiratet mit Dominique Zehrfuss (geb. 1951). Das Ehepaar hat zwei Töchter: Zina (*1974) und Marie (*1978).
Mehr Informationen