Das späte Geständnis des Tristan Sadler

John Boyn

Tristen Sadler zieht in den Krieg. Der erste Weltkrieg tobt in Europa und seine Grundausbildung macht er im Ausbildungslager Aldershot. Mit dem Kameraden Will freundet er sich schnell an und zusammen werden sie in die Grabenkämpfe nach Frankreich gehen. Dort überlebt Tristan als einziger aus seiner Kompanie und nimmt die größte Schuld seines Lebens und die Briefe von Wills Schwester mit zurück nach England.

Nachdem er seine Verletzungen kuriert und sein Kriegstrauma einigermaßen in den Griff bekommen hat trifft er sich mit der Schwester des Verstorbenen Kameraden Will. Tristan kämpft mit sich, denn Marian will alles über die Kriegsjahre erfahren und doch bleibt er Marian die schrecklichste Wahrheit schuldig-vorerst.

Der Charakter Tristan Sadler hat mich nicht sehr überzeugt. Ein Mitläufer, der sich eher anpasst als seinen eigenen Weg zu gehen, gerade mit seinem Hintergrund. Die Nebencharaktere fand ich gefestigter und authentischer als Tristan.

 

 

Das späte Geständnis des Tristan Sadler

19,95
Verlag:Arche Verlag
Seiten:360 Seiten
Autor:John Boyn
ISBN:9783716026649
Bestellen
John Boyn
Die Bücher von John Boyne, geboren 1971, wurden bisher in mehr als 40 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit seinem Roman »Der Junge im gestreiften Pyjama«, der in vielen Ländern auf den Bestsellerlisten stand, für das Kino verfilmt und von der Kritik als »ein kleines Wunder« (The Guardian) gefeiert wurde. In Deutschland erschien im Arche Verlag von John Boyne zuletzt »Das Haus zur besonderen Verwendung«. Er lebt in Dublin.
Mehr Informationen