Das finstere Tal

Thomas Willmann

Der fiktive Schauplatz des Romans „das finstere Tal“ ist ein abgelegenes - im Winter von der
 Zivilisation abgeschnittenes - Hochplateau in den Alpen. Die dort lebende Dorfbevölkerung
leidet unter der Tyrannei des Bauern Brenner und seiner Söhne. Ein junger Mann (Grader)
bittet unter dem Vorwand, die Landschaft malen zu wollen, um Quartier für den Winter. Mit
seinem Eintreffen ereignen sich schreckliche Dinge, eine Mordserie unter den Brennersöhnen
beginnt, Machtverhältnisse werden offengelegt, Ungeheuerliches ans Licht gebracht ...

Ein äußerst spannender Roman auf sprachlich hohem Niveau, anzusiedeln zwischen
Alpenkrimi, Heimatroman und Western, der viel Platz im Kopf für ein tolles Alpenszenario
bietet. Ich habe ihn in einem Rutsch gelesen.

Das finstere Tal

19,80 EUR
Verlag:Liebeskind
Seiten:320
Autor:Thomas Willmann
ISBN:3-935890-71-0
Bestellen
Thomas Willmann
Der Autor Thomas Willmann wurde 1968 in München geboren und studierte nach seinem Schulabschluß Musikwissenschaft. Während eines Auslandssemesters in Los Angeles machte er erste journalistische Erfahrungen. Nach seinem Abschluß hospitierte er zunächst beim Radiosender Bayern4 Klassik.
Thomas Willmann ist seitdem als freier Kulturjournalist u.a. für den Münchner Merkur und den Tagesspiegel tätig und hat nebenbei auch Lehraufträge an der Ludwig-Maximilians-Universität in München, insbesondere zum Thema Filmmusik. Seit 2007 ist er auch als Übersetzer tätig.
Im Jahr 2010 erschien sein erster historischer Roman Das finstere Tal im Liebeskind Verlag.
Mehr Informationen